Weltraumlabor Columbus aus Bremen: 10 Jahre im All, fast 60.000 Erdumrundungen, rund 1.800 Experimente

News  / 

Von links nach rechts: Wirtschaftssenator Martin Günthner, Thomas Reiter (ESA Astronaut), Bürgermeister Carsten Sieling, Oliver Juckenhöfel (bei Airbus Raumfahrtstandortleiter Bremen), Foto: Senatspressestelle

Am 15. Februar wurde das zehnjährige Weltall-Jubiläum des Weltraumlabors Columbus gefeitert. Am 7. Februar 2008 startete das in Bremen entwickelte und gebaute Labor mit dem Space Shuttle Atlantis ins Weltall. Kurz darauf, am 11. Februar 2008 wurde das Labor in Betrieb genommen und ist seitdem integrierter Bestandteil der Internationalen Raumstation ISS. Lesen Sie hierzu die Pressemitteilung von Airbus in Bremen.

 

Weiter zur Pressestelle des Senats

 

 

Related Posts

Liebe Akteure der CITY OF SPACE, Das Jahr 2021 beginnt mit neuen Chancen, Projekten und...

Wie gelangen Erkenntnisse von der Wissenschaft in unseren Alltag? Vom Labor zum verkaufsfähigen...

COAST MAPPER – EIN SYSTEMATISCHES KÜSTENBEOBACHTUNGSSYSTEM Die Überwachung der marinen Lebensräume,...