Wissenschaft persönlich: Christian Eigenbrod

News  / 

Als wissenschaftlich-technische Leitung am Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM) der Universität Bremen widmet sich Christian eigenbrod der Verbrennungsforschung und damit auch der Feuersicherheit in der astronautischen Raumfahrt. Er gehört zu den Mitarbeiter*innen, die schon vor dem Bau des Fallturms mit an Bord waren – laut Uni Bremen ist der Fallturm Bremen seit nunmehr 30 Jahren die weltweite Instanz in der Mikrogravitationsforschung und setzt bezüglich der Experimentqualität und -dauer den internationalen Maßstab.

Warum die Schwerelosigkeit das liebste Arbeitswerkzeug von Christian Eigenbrod ist, aus welchen Gründen sein Weg ihn doch nicht in die Autoindustrie und nach Süddeutschland, sondern in die Weltraumforschung und in den Norden geführt hat, und weshalb er die Wissenschaftsszene in Bremen mit einem Bienenvolk vergleicht, erfahren Sie im ganzen Interview!

Related Posts

23.02.2021: Mehr als 150 Unternehmen und über 250 Teilnehmende: Vom 23. –25. Februar findet der...

Die Luft- und Raumfahrt zählt zu den Schlüsselindustrien im Land Bremen. In der Region Bremen sind...

Bereits zum fünften Mal hat ein Team aus 25 internationalen Wissenschaftler*innen den...