Astronautin GmbH: Bremer Startup bietet Empowerment Workshops ‚wie nicht von dieser Welt‘

News  / 

17.9.2020: In Bremen laufen alle Fäden zusammen: Für die internationale Luft- und Raumfahrtindustrie ist die Stadt an der Weser ein wichtiger Dreh- und Angelpunkt. Zu den jüngeren Innovationstreibern gehört die Astronautin GmbH, die wir im Folgenden einmal genauer unter die Lupe nehmen.

Ein Schwerpunkt der Astronautin GmbH liegt auf der Organisation und Durchführung von Management Workshops mit Elementen aus dem Astronautentraining. Die Teilnehmer werden dabei selbst zu Astronauten und erfahren, wie belebend ein Schritt über die eigenen Grenzen sein kann. Ein besonderes Augenmerk liegt hierbei auf Frauen in Führungspositionen, die mit dem Training für nächste Karriereschritte gestärkt werden. Inka Helmke (CFO): „Noch immer befinden sich viel zu wenige Frauen an den Schaltstellen der Macht – das wollen wir ändern! Und genau dafür haben wir spezielle Trainings und Workshops entwickelt, die Elemente aus dem Astronautentraining mit Leadership Development kombinieren und so eine rundum inspirierende ‚Out of this World‘ Erfahrung kreieren.“ Heißt konkret: Die Teilnehmerinnen schweben virtuell durch die Raumstation ISS, konzipieren in Teamwork Raketen und arbeiten in einem echten Raumanzug. Das hilft, die eigenen Stärken zu erkennen und individuelle Karriereziele künftig (noch) konsequenter zu verfolgen.

Female Empowerment Training (© Die Astronautin).

Die Astronautin GmbH macht Raumfahrt für Jedermann erlebbar

Darüber hinaus ermöglicht die Bremer Astronautin GmbH gleich eine ganze Reihe unvergesslicher Erlebnisse rund um die kommerzielle Raumfahrt. Zielgruppe sind Raumfahrtinteressierte Firmen sowie Gruppen mit Lust auf ein exklusives „Space Event“, „Space Travel“ oder eine „Space Experience“.

Die „Space Events“ eignen sich u. a. für Firmen, die einen besonderen Rahmen zum gemeinsamen Feiern suchen. „In einem galaktischen Ambiente erhalten die Teilnehmer*innen faszinierende Einblicke in die Welt der Raumfahrt“, erklärt Claudia Kessler, Gründerin und Geschäftsführerin des engagierten Bremer Startups. Auf Wunsch mit dabei sind hochqualifizierte Speaker*innen, darunter Wissenschaftler*innen, Ingenieur*innen sowie die Astronautinnen Dr. Insa Thiele-Eich und Dr. Suzanna Randall, die derzeit für einen möglichen Forschungseinsatz an Bord der Internationalen Raumstation (ISS) trainieren.

Astronautin Management Team: Claudia Kessler (CEO) and Inka Helmke (CFO).

Exklusive Gruppenreisen – hinter die Kulissen der Raumfahrt

Dem All ganz nah ist man unterdessen während exklusiver Gruppenreisen, die interessierte „Space Tourists“ zu echten Raketenstarts (z. B. zu Gast bei SpaceX, am Cape Canaveral in Florida) oder hinter die Kulissen der Produktionsstätten, wie beim Luft- & Raumfahrtgiganten Boeing, führen. Damit garantiert keine Fragen offenbleiben, werden die Reisen stets von ausgewiesenen Experten-Teams begleitet. Claudia Kessler: „Als Teil des ESA BIC Northern Germany profitieren wir von zahlreichen Kontakten zu traditionellen Raumfahrtgrößen sowie zu Innovationstreibern des New Space. Zusammenfassend kann man daher sagen: the sky is no limit! Die Astronautin GmbH bietet touristische Raumfahrt-Erlebnisse von einer Qualität, die ihresgleichen suchen.“

Darf es ein bisschen mehr sein, empfehlen Kessler und Helmke die „Space Experience“, also ein authentisches Astronautentraining, mit theoretischen und/oder praktischem Schwerpunkt. Claudia Kessler: „Ein Astronautentraining eignet sich toll als Team Building-Event für Unternehmen und ist zudem eine garantiert unvergessliche Erfahrung“. Ein weiteres Highlight unter den Angeboten des Startups ist der Parabelflug, der die Schwerelosigkeit real erlebbar macht. Wofür auch immer Sie sich entscheiden: die Astronautin GmbH schnürt den Teilnehmenden ein perfektes Rundum-Sorglos-Paket – mit exklusiver Vor- und Nachbetreuung durch erfahrene Raumfahrt-Experten.

One Day Astronaut Training with Claudia Kessler (centre).

Zum Hintergrund
Gegründet wurde die Astronautin GmbH im April 2017 von Claudia Kessler, Dipl.-Ing. für Luft- und Raumfahrt, Initiatorin der Stiftung „Erste deutsche Astronautin“ sowie Gründerin des Netzwerks „Women in Aerospace Europe“. Die Astronautin GmbH – mit Sitz in Bremen – betreibt Claudia Kessler gemeinsam mit Inka Helmke, die als CFO für die Finanzen, das operative Geschäft, Prozess- und Personalmanagement sowie für die organisatorischen Abläufe im Unternehmen zuständig ist. Die Astronautin GmbH ist integriert in das ESA BIC Northern Germany mit Sitz in Bremen. Weitere Infos unter https://astronautin.net

Claudia Kessler: „As part of the ESA BIC Northern Germany, we benefit from numerous contacts with traditional space industry giants as well as with innovation drivers of new space.” (Astronautin Space Event, © Hauke Seyfahrt).

Bereits Start-up mit Raumfahrtbezug oder Gründungsinteressiert? Dann bewirb auch Du Dich beim ESA Business Incubation Centre Northern Germany. Nächste Bewerfungsfrist ist der 19. Oktober 2020.
Deine Vorteile auf einen Blick:

  • Zero Equity Funding
  • Zugang zur Raumfahrtindustrie und User Community
  • Business Support
  • Co-working spaces

Über das ESA Business Incubation Centre (BIC) Northern Germany
Das ESA Business Incubation Centre (BIC) Northern Germany hat seinen Sitz im BITZ, Bremens größtem Geschäfts- und Technologiezentrum für Hightech-Unternehmen und Start-ups. Das ESA BIC Norddeutschland bringt neue Start-up Impulse in die Region und stärkt somit Bremens Luft- und Raumfahrtsektor. Es ergänzt den bestehenden Luft- und Raumfahrt Verbund und Innovationscluster AVIASPACE und wird von „Starthaus„, einer Anlaufstelle zur Finanzierung für neue Unternehmen und Start-ups, unterstützt. Geleitet wird das ESA BIC Northern Germany von AZO, einem internationalen Netzwerk- und Branding-Unternehmen für die europäischen Raumfahrtprogramme. AZO leitet auch das ESA BIC Bayern mit drei Standorten in Süddeutschland. Künftig soll ESA BIC NG auf die nördlichen Bundesländer Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Berlin-Brandenburg ausgeweitet werden.

 

 

Related Posts

27.10.2020: Bremen hat eine Strategie zur Künstlichen Intelligenz. Um den KI Standort Bremen und...

Wie wird ein Raumanzug gefertigt? Und was hat Raumfahrt mit Mode zu tun? Wir schauen hinter die...

26.10.2020: Muss ich ein Mathe-Ass, eine Ausnahmesportlerin und ein Sprachgenie sein, um in die...