Luft- und Raumfahrt-Förderprogramm Bremen startet neue Ausschreibung für klimafreundlichere Luftfahrt

News, news  / 

Die Luft- und Raumfahrt ist ein wichtiger Innovationsmotor Bremens, den das Land Bremen unter anderem durch das Luft- und Raumfahrt – Forschungsprogramm (LuRaFo) seit mehreren Jahren unterstützt. Diese Unterstützung wird nun mit der insgesamt vierten Ausschreibung fortgesetzt, nachdem durch die vorherigen eine Reihe erfolgreicher Projekte entstanden sind.

Gesucht werden mit dieser Ausschreibung Projekte, die es zum Ziel haben, die Umweltauswirkungen des Systems Flugzeug zu reduzieren, den Technologietransfer insbesondere im Bereich der Raumfahrtanwendungen zu fördern und die Digitalisierung der Branche voranzutreiben. Voraussetzung ist ein Unternehmenssitz oder eine Betriebsstätte im Land Bremen.

Kristina Vogt, Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa: „Mit unserem Luft- und Raumfahrtförderprogramm setzen wir die notwendigen Impulse auf dem Weg zur Nachhaltigkeit, Digitalisierung und Weiterentwicklung der Luft- und Raumfahrt. Wir wollen einen messbaren Beitrag zur Transformation hin zu einer klimafreundlichen ‚grünen Wirtschaft‘ leisten. Auf dem Weg zum emissionsfreien Fliegen wollen wir Bremen als eines der führenden Zentren für emissionsfreie Luftfahrt mit der dafür notwendigen Zulieferung aus der Region etablieren.“

Die Entwicklung neuer Produkte, Instrumente und Lösungen mit regionalwirtschaftlicher Relevanz soll auf diesem Weg beschleunigt werden. Sie sollen beitragen zu umweltverträglicheren Luft- und Raumfahrtsystemen und damit zugleich die nachhaltige, strukturelle Entwicklung des Technologiestandortes Bremen unterstützen.

Projektskizzen sind bei der mit der Projektträgerschaft beauftragten BAB Bremer Aufbau-Bank GmbH bis zum 23. Juli 2021 einzureichen. Weitere Informationen zur Ausschreibung finden sie unter www.bab-bremen.de/.

Weiter zur Pressestelle des Senats

Related Posts

Bremens Wirtschaftssenatorin ist zu Gast in Groningen. Am Mittwoch, den 8. September 2021, besucht...

Ein wichtiger Tag für den Norden: Mit heutigem Entscheid des Bundesministeriums für Verkehr und...

Nach drei vielfältigen Kongresstagen geht heute, am 2. September 2021, der Deutsche Luft- und...