Von der Nordsee ins All – Aufbruch in eine neue Ära der europäischen Raumfahrt

06. 09. 2021 12:00 - 13:00


Details

Eine Startplattform in der deutschen Nordsee für Europa

Raumfahrt und ihre zunehmende Kommerzialisierung, NewSpace genannt, sind für unsere Gesellschaft und Wirtschaft von zentraler Bedeutung. Sie sind Basis für neue Technologien wie autonomes Fahren, Industrie 4.0 oder datenbasierte Geschäftsmodelle sowie Teil der Lösung für den Klimawandel. Kleinsatelliten sind dabei ein entscheidender Schlüssel zum Erfolg.

Deutschland hat jetzt die einmalige Chance, eine integrierte NewSpace-Wertschöpfungskette bestehend aus der industriellen Fertigung von kleinen Satelliten, kleinen Trägerraketen und einer Startplattform in der Nordsee aufzubauen, und damit im Zukunftsmarkt Weltraum weltweit vorne dabei zu sein.

Die Veranstaltung bildet den Startschuss für die Umsetzung der Startplattform. Im Rahmen der Veranstaltung werden mehrere deutsche und europäische Raketenhersteller in Gegenwart von Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier Erklärungen zur Zusammenarbeit mit der German Offshore Spaceport Alliance (GOSA) unterzeichnen.

An der Veranstaltung werden u.a. teilnehmen:

  • Siegfried Russwurm, BDI-Präsident
  • Peter Altmaier MdB, Bundeswirtschaftsminister, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
  • Thomas Jarzombek MdB, Koordinator der Bundesregierung für Luft- und Raumfahrt & Beauftragter des BMWi für die Digitale Wirtschaft
  • S.E. Ronald van Roeden, Botschafter des Königreichs der Niederlande
  • Martin Polak, Senior Director Planet Labs
  • Swen Przywarra, CEO und Co-Founder LiveEO
  • Sabine von der Recke, Sprecherin German Offshore Spaceport Alliance (GOSA)
  • Joachim Lang, BDI-Hauptgeschäftsführer

Moderation: Matthias Wachter, BDI-Abteilungsleiter Internationale Zusammenarbeit, Sicherheit, Rohstoffe und Raumfahrt

Programm und Livestream