Raumfahrtkooperation zwischen Bremen und Zuid-Holland startet anlässlich der SPACE TECH EXPO

Unkategorisiert  / 

Die im Rahmen des Besuchs des niederländischen Königspaars in Bremen im März 2019 vereinbarte Kooperation zwischen den Raumfahrtregionen Bremen und Zuid-Holland sowie den Clustern Aviaspace Bremen e.V. und SpaceNed startet offiziell während der Space Tech Expo Europe vom 19.-21.11.2019.

v.l.: Holger W. Oelze (AVIASPACE), Wiebe Brandsma, Director of Economic and Social Affairs, Bureau of Economic Affairs, Province Zuid-Holland, Hans-Georg Tschupke (SWAE), Jeroen Rotteveel (Chairmen of SpaceNed). Foto: Jan Rathke

Nach der offiziellen Eröffnung der Messe durch Kristina Vogt, die die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa zusammen mit nationalen und internationalen Spitzenvertreterinnen und -vertretern der Raumfahrtszene eröffnet, wird auf der Messe auch der offizielle Startschuss der Raumfahrtkooperation auf dem Bremer „City of Space“ Messestand gegeben.

Den Auftakt der Raumfahrtkooperation bildet ein B2B Matchmaking, das durch das EEN Enterprise Europe Network organisiert wurde und das Unternehmern_Innen eine erste Gelegenheit zum gezielten Austausch mit niederländischen Raumfahrtakteuren bietet.

Dies ist allerdings nicht die erste Veranstaltung dieser Art, denn schon im Vorfeld des nunmehr stattfindenden offiziellen Starts der Kooperation fanden zahlreiche Arbeits- und Netzwerktreffen zwischen Partnern aus Bremen und Zuid-Holland statt. Zuletzt wurde unter Beisein von Senatorin Vogt auf dem IAC International Astronautical Congress in Washington DC ein Treffen auf dem niederländischen Gemeinschaftsstand veranstaltet.

„Ich freue mich sehr, dass wir die Kooperation mit unserem Nachbarland auf der Space Tech Expo noch vertiefen konnten. Für die beteiligten Unternehmen und Institute in Bremen und Zuid-Holland ist das eine gute Möglichkeit voneinander zu lernen und neue Impulse aufzunehmen.“ Sagte Senatorin Kristina Vogt am Rande der Messe.

Ursprung der Raumfahrtkooperation ist der Bremen-Besuch des niederländischen Königspaars zusammen mit einer großen Raumfahrtdelegation im März 2019. Während einer in diesem Rahmen veranstalteten Raumfahrtkonferenz wurde eine Absichtserklärung zur zukünftigen Kooperation von der Freie Hansestadt Bremen, der Provinz Zuid-Holland, dem Aviaspace Bremen e.V., und Spacened unterzeichnet. Auf diese Erklärung aufbauend wurde nun ein gemeinsamer Aktionsplan erarbeitet, der Basis für den offiziellen Startschuss der Zusammenarbeit bildet.

Gemeinsame Aktion für die Jahre 2020 und 2021 sehen z.B. konzentrierte Workshops und Diskussionsrunden sowie eine Delegationsreise von Bremen nach Zuid-Holland im September 2020 vor. Ziel ist die Schaffung von gemeinsamen Projekten sowohl zwischen Unternehmen wie auch wissenschaftlichen Einrichtungen und Instituten sowie zwischen Universitäten und Hochschulen.

Während der Space Tech Expo Europe 2019 finden nach dem offiziellen Start der Kooperation und dem B2B Matchmaking zudem Diskussionsrunden zu den Themen Leichtbau, Augmented Reality und Virtual Reality in der Raumfahrt mit Teilnehmern_Innen aus Bremen und Zuid-Holland statt.

 

Action Agenda 2019-2022

Related Posts

21.08.2019: Bremens Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa spricht auf der Nationalen...

Das Forschungs- und Technologiezentrum EcoMaT Bremen© Büro Hubert Staudt Architekten...

Sebastian D. Marcu, CEO von Bake in Space, posiert mit dem von seiner Firma entwickelte...