Gemeinsam die Innovationspolitik neu ausrichten

News  / 

Einladung zur Auftaktveranstaltung „Innovationsstrategie Land Bremen 2030“ am 29. Oktober 2020.

22.10.2020: Die Innovationspolitik im Land Bremen wird neu ausgerichtet. Zu diesem Zweck aktualisiert die Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa (SWAE) die Innovationsstrategie mit Blick auf das Jahr 2030 zusammen mit Akteuren aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft. Zum Beginn dieses Strategieprozesses lädt die Senatorin zu einer online-Auftaktveranstaltung am Donnerstag, 29. Oktober 2020 ab 16 Uhr.

Kristina Vogt,
Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Häfen
der Freien Hansestadt Bremen.

Hintergrund ist der Strukturwandel in Wirtschaft und Gesellschaft. Megatrends wie demografischer Wandel, Digitalisierung oder umwelt- und ressourcenschonendes Wirtschaften verändern die Wertschöpfungsketten im Land Bremen. Die Neuausrichtung der Innovationspolitik soll diese Entwicklungen aufnehmen. Die Strategie unter dem Motto „Schlüssel zu Innovationen 2030 – Strategie für Innovation, Dienstleistungen und Industrie Land Bremen“ wird die Vorgaben für die europäische Förderperiode 2021 bis 2027 mitgestalten.

„Welche Zukunftsthemen verbinden unsere Innovationscluster? Welche Rolle spielen die Dienstleistungen? Welche Verflechtungen zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft können noch gestärkt werden? Wie können die Förderinstrumente noch gezielter auch für kleine und mittelständische Unternehmen eingesetzt werden? Wie können die Sozialpartner die Transformation gemeinsam gestalten?“

„Diese und weitere Fragen sollen im Strategieprozess beantworten werden, um die Bremer Innovationspolitik zukunftsfähig aufzustellen“, sagt Kristina Vogt, Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa.

Anlässlich der Auftaktveranstaltung erläutert Senatorin Kristina Vogt die politischen Ziele bei der Aufstellung der Innovationstrategie 2030. Anschließend werden die Ergebnisse einer Bestandsaufnahme vorgestellt, welche in den vergangenen zwei Monaten das Innovationssystem im Land Bremen beleuchtet hat. In einer Gesprächsrunde wird Abteilungsleiter Hans-Georg Tschupke, zuständig für Industrie, Innovation und Digitalisierung mit dem Gutachter, Herrn Dr. Gerd Meier zu Köcker vom Institut für Innovation und Technik (iit) und Expertinnen und Experten erste Thesen und mögliche Schwerpunkte für den weiteren Strategieprozess diskutieren. Die Teilnehmenden können sich online über Kurzumfragen und die Chatfunktion mit einbringen.

Dr. Gerd Meier zu Köcker vom Berliner Institut für Innovation und Technik, Urheber: Dr. Gerd Meier zu Köcker.

Hans-Georg Tschupke, Abteilungsleiter Innovation, Industrie, Digitalisierung, bei der Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa in Bremen.

Die „Auftaktveranstaltung Innovationsstrategie 2030“ startet am Donnerstag, 29. Oktober 2020 von 16 bis 17:30 Uhr als Videokonferenz. Um eine Anmeldung im Voraus wird gebeten. Das Anmeldeformular findet sich auf der Webseite der Innovationsstrategie 2030 unter: https://www.bremen-innovativ.de/innovationsstrategie-2030/

Weiter zu Pressestelle des Senats.

Related Posts

30.10.2020: Der Branchenverband bremen digitalmedia entwickelt interaktive Informationsplattform...

27.10.2020: Bremen hat eine Strategie zur Künstlichen Intelligenz. Um den KI Standort Bremen und...

Wie wird ein Raumanzug gefertigt? Und was hat Raumfahrt mit Mode zu tun? Wir schauen hinter die...