König und Königin der Niederlande zu Besuch in Bremen und Bremerhaven

news  / 

Seine Majestät König Willem-Alexander und Ihre Majestät Königin Máxima statteten am gestrigen Mittwoch (6. März 2019) der Freien Hansestadt Bremen einen Arbeitsbesuch ab. Begleitet wurden sie von Sigrid Kaag, niederländische Außenhandelsministerin, die zugleich eine Wirtschaftsmission zu den Themenbereichen Raumfahrt und Off-Shore-Windenergie anführte.

City of space – Gruppenbild bei Airbus. Quelle: Senatspressestelle.

Am Vormittag wurden König Willem-Alexander und Königin Máxima auf dem Bremer Flughafen von dem Präsidenten des Senats, Bürgermeister Carsten Sieling, und seiner Ehefrau Alexia Sieling begrüßt. Gleich danach ging es von dort zur ersten Besuchsstation des Tages auf dem Gelände von Airbus Defence & Space Bremen, wo sie mit deutschen – wie z.B. OHB Bremen – und niederländischen Partnern über die Bedeutung der Raumfahrttechnologie für die Wissensökonomien beider Länder sprachen. Dabei ging es unter anderem um die gemeinsame Nutzung von Satellitendaten, die bei der Suche nach Lösungen für grenzüberschreitende gesellschaftliche Herausforderungen wie Klimawandel und Luftqualität helfen können. Das Königspaar besuchte das europäische Modul der Raumstation ISS mit dem in Bremen gebauten Columbus Modul, wo der frühere deutsche Astronaut Thomas Reiter von der Arbeit in der Raumstation berichtete. Im Rahmen des Besuches wurden zwei Absichtserklärungen zur weiteren Zusammenarbeit zwischen der Provinz Südholland, Bremen, Aviaspace Bremen und SpaceNed zum einen, sowie zwischen OHB und Airbus Niederlande unterzeichnet.

Weiter zur Pressestelle des Senats

Related Posts

Bremen/Bremerhaven, 13.05.2019, Pressemitteilung der Starthaus-Pressestelle: Mit dem...

„Ein neues Zentrum für Spitzentechnologie made in Bremen“ Forschungs- und Entwicklungszentrum auf...

Senator Martin Günthner und André Walter (rechts), Standortleiter Airbus Bremen, mit dem...