Botschafterin der Vereinigten Arabischen Emirate zum Antrittsbesuch in der Bremer Landesvertretung in Berlin

News  / 

19.8.2020: Der Bevollmächtigte der Freien Hansestadt Bremen beim Bund, Staatsrat Dr. Olaf Joachim, empfing am heutigen Mittwoch, 19. August 2020, die Botschafterin der Vereinigten Arabischen Emirate, Hafsa Abdulla Mohamed Sharif Alulama, in der „Bremer Botschaft“ in Berlin.

 

Staatsrat Joachim mit Botschafterin Alulama. Quelle: Pressestelle des Senats

Bei dem Antrittsbesuch der Botschafterin in der Landesvertretung des Zwei-Städte-Staates standen die politischen und wirtschaftlichen Verbindungen der Freien Hansestadt Bremen und der Vereinigten Arabischen Emirate im Vordergrund. Zurzeit gibt es rund 90 bremische Unternehmen die Kontakte in beiden Ländern pflegen, Handel treiben oder Niederlassungen haben. Die Botschafterin und der Bevollmächtigte waren sich einig, dass vor allem in den Bereichen Häfen, Logistik, erneuerbare Energien, Luft- und Raumfahrt Chancen für zukünftige wirtschaftliche Zusammenarbeit und Handel liegen. In diesem Zusammenhang wies die Botschafterin auch darauf hin, dass die Vereinigten Arabischen Emirate Mitte Juli als erstes arabisches Land überhaupt im Rahmen ihrer Mars-Mission „Hoffnung“ eine Sonde ins All geschickt haben.

Neben aktuellen politischen Themen wie den Auswirkungen der COVID-19-Pandemie, der Situation auf der arabischen Halbinsel und im Nahen Osten, der jüngsten diplomatischen Annäherung zwischen den Emiraten und Israel, kam auch die „direkte Nachbarschaftspolitik“ in der Hiroshimastraße in Berlin-Tiergarten zur Sprache: Beide freuten sich über die guten, nachbarschaftlichen Beziehungen und versicherten auch weiterhin im Austausch zu bleiben.

Weiter zur Pressestelle des Senats

Related Posts

30.10.2020: Der Branchenverband bremen digitalmedia entwickelt interaktive Informationsplattform...

27.10.2020: Bremen hat eine Strategie zur Künstlichen Intelligenz. Um den KI Standort Bremen und...

Wie wird ein Raumanzug gefertigt? Und was hat Raumfahrt mit Mode zu tun? Wir schauen hinter die...