16 Mrd. EUR schweres Weltraum-programm zum Ausbau der Vorreiterrolle der EU bei Weltraum-aktivitäten

News  / 

6.6.2018: Weltraumtechnologien, -daten und -dienste sind für das Alltagsleben in Europa unverzichtbar geworden. Außerdem sind sie für Europa für die Verfolgung seiner strategischen Interessen unabdingbar. Dank umfangreicher Investitionen steht die EU bei Weltraumaktivitäten gut da, und die europäische Weltraumindustrie ist eine der wettbewerbsfähigsten. Es gibt jedoch rund um den Globus viele neue Herausforderungen und Akteure. Im Rahmen des neuen EU-Weltraumprogramms wird mehr in Weltraumaktivitäten investiert, um sich an neue Bedürfnisse und an neue Technologien anzupassen und Europas Autonomie beim Zugang zum Weltraum zu stärken. Für die nächste langfristige EU-Haushaltsplanung (2021-2027) schlägt die Kommission vor, 16 Mrd. EUR für den Erhalt und den weiteren Ausbau der Führungsposition der EU im Weltraum zu verwenden.

 

Weiter zur Seite der European Commission

 

 

Related Posts

13.07.2020: Bremens IT-Wirtschaft wächst: In den vergangenen drei Jahren ist die Beschäftigtenzahl...

1.7.2020: Die Europäische Weltraumorganisation ESA hat am 1. Juli 2020 Entwicklungsaufträge für...

1.7.2020: Das Bremer Raumfahrtunternehmen OHB wird neuer Partner des Northern Germany Innovation...