Senatorin Schilling besucht das ZARM: Neuer GraviTower ist im Bau

News  / 

3.2.2020: Die Senatorin für Wissenschaft und Häfen, Dr. Claudia Schilling, hat heute (3. Februar 2020) das Zentrum für angewandte Raumfahrttechnologie und Mikrogravitation (ZARM) besucht. Das ZARM-Institut besteht aus den drei wissenschaftlichen Abteilungen Weltraumwissenschaften, Raumfahrttechnologie und Strömungsmechanik. Internationale Bekanntheit erlangte es unter anderem durch seinen 146 Meter hohen Fallturm, in dem seit 1990 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der ganzen Welt Experimente unter Schwerelosigkeit durchführen.

Senatorin Dr. Claudia Schilling und ZARM-Institutsdirektor, Prof. Dr. Marc Avila, schauen sich eine Fallkapsel aus der Nähe an
Foto: Pressereferat, Die Senatorin für Wissenschaft und Häfen

Weiter zur Pressestelle des Senats

Related Posts

In 2019 haben die fünf norddeutschen Bundesländer eine gemeinsame Wasserstoffstrategie...

[Pressemitteilung ArianeGroup]: Die Europäische Weltraumorganisation ESA und ArianeGroup,...

[Pressemitteilung ArianeGroup]: Die Europäische Weltraumorganisation ESA hat ArianeGroup einen...