Völlig schwerelos: Die Industrie fasst Fuß im All

Branche  / 

Christian Steimle (links), Leiter des „Bartolomeo“-Projektes bei Airbus und Akos Hegyi, Leiter ISS Services bei Airbus. © Airbus


7.5.2018: Bisher ist die wissenschaftliche Arbeit auf der Internationalen Raumstation ISS durch die Grundlagenforschung geprägt. Zehn Jahre nach Inbetriebnahme des in Bremen gebauten Columbus-Labors sieht Airbus Defence and Space die Zeit für kommerzielle Nutzungen gekommen. Dafür wird die in Bremen entwickelte Plattform „Bartolomeo“ in Stellung gebracht.
 

Weiter zur Seite der WfB

 

 

Related Posts

High 5! Die hervorragende Leistungsbilanz der Ariane 5 Mit dem Beschluss der...

INITIALKONSORTIUM IN BREMEN GEGRÜNDET OHB Pressemitteilung, 16. Dezember 2020:  Die Pläne zur...

Die Space Academy Rom fand vom 9. bis 10. Dezember 2020 statt und war die dritte Veranstaltung...